"WÜNSCH dir WAS - Thüringen!

Auf dieser Seite tragen aktive Protagonist*innen der Senioren- und Pflegearbeit Ideen und Wünsche zusammen zum Zwecke einer Bereicherung und Verbesserung der Senioren- und Pflegearbeit in Thüringen. Uns alle eint unser großes Interesse die Pflege -und Seniorenarbeit in Thüringen besser zu gestalten, die vorhandenen Ressourcen besser zu nutzen und neue Synergien zu benennen. Grundlage dafür ist unsere fundierte theoretische und praktische Fachexpertise in der Senioren- und Pflegearbeit und ein lösungsorientierter Blick aus dem "Feld" heraus. 

Wir haben großes Vertrauen in die Entwicklungschancen  von Thüringen und wollen gern unseren Beitrag für eine zielgerichtete, systematische und fachlich fundierte Senioren- und Pflegearbeit leisten.

Konkrete Anregungen und Wünsche:

- thüringenweiter Ausbau der Pflegenetzwerke: Die Förderung von regionalen Netzwerken zur Verbesserung der Versorgung Pflegebedürftiger und deren Angehöriger nach § 45c Abs. 9, SGB XI kann bei den Pflegkassen beantragt werden und funktioniert in Thüringen mancherorts bereits bestens. Wir sehen hierin eine große Ressource, Unterstützungen vor Ort leisten zu können. Im Ergebnis könnten flächendeckend, niedrigschwellig und ganz differenzierte Angebote entstehen.

- verbindlicher Austausch zwischen allen Akteur*innen der Pflege- und Seniorenarbeit und der Landesregierung, als Chance und Grundlage einer Bündelung und Entwicklung von Synergien und Expertisen 

- Schaffung aufsuchender Beratungsangebote für pflegender Angehörigen, auch für die psychosoziale Unterstützung

- Schaffung von Beratungsangeboten für "Gewalt in der Pflege"

- Schaffung von Einrichtungen für Pflege von Menschen mit seltenen Demenzformen 

- Schaffung von Notfallangeboten: Beratung, Notfallbetten (Pflege)

- Schaffung von Einrichtungen der Pflege für Menschen mit besonderen Bedürfnissen, wie Menschen mit psychischen Erkrankungen, Menschen mit Abhängigkeitserkrankungen, Menschen mit geistiger und seelischer Behinderung

- flächendeckender Zugang zur palliativen Versorgung für Menschen mit demenziellen Erkrankung

Melden Sie sich gern unkompliziert per Telefon oder Mail mit Ihren Vorschlägen!